Rennbericht Neumüller Hans - live aus Kranjska Gora!

 

Ich war vom 5. bis. 7. Mai in Kranjska Gora beim 1. Lauf des europäischen Down Hill Cups. Gestartet bin nur ich, Eric hatte mich betreut und Olorenshaw hat seinen Downhiller noch nicht bekommen.

Bei diesem Rennen waren ca. 350 Teilnehmer gemeldet.

Ich startete in der Klasse Master (Jg. 1987 und älter). Am Freitag beim 1. Trainingstag waren wir noch über 30 Starter. Wie sehr oft reduzierte sich das Teilnehmerfeld und somit waren am Sonntag nur mehr 22 Finisher aus 10 Nationen.

 Neumller-Hans-2.jpg - 43.71 kB

Der Freitag begann mit Regen bei der Streckenbesichtigung. Ein Kurs der sehr viele Wurzeln und rutschigen Lehmboden beinhaltet. Es regnete aber beim Training nicht mehr. Natürlich war die Strecke sehr schwer zu fahren. Drei Schlüsselstellen hatten es wirklich in sich überhaupt diese ohne Sturz zu schaffen. Eigentlich war ich erst am Samstag in der letzten Trainingsfahrt von 9 jede Passage zu meistern.

 

Samstag am Nachmittag das Wetter war sehr gut mein Qualilauf: Ich war überrascht, eigentlich fehlerfrei konnte ich das Ziel erreichen. Vom Rang her waren noch drei Master hinter mir und einer knapp vor mir. Ich war mehr als zufrieden.

 Neumller-Hans1.jpg - 113.5 kB

In der Nacht auf Sonntag dann Regen. Wieder sehr schweres Training für mich. Die Strecke trocknete sehr rasch auf und es wurde wieder besser.

Nun der Finallaufam Sonntag:

Leider sind meine direkten Gegner hinter und vor mir nicht mehr angetreten und so wusste ich nun wie schwer es werden würde nicht die "Rote Laterne" zu bekommen. Fehlerfrei im Ziel um 5 Sekunden schneller als am Vortag ersparte mir aber trotzdem nicht Rang 22.

 

Es war eine tolle Veranstaltung, ich hatte nur einmal eine Schrecksekunde mit einem totalen Überschlag bei einer harmlosen Stelle, wobei ich aber nicht wusste wieso es dazu kam.