Freistadt-Prachatice-Freistadt

 

Nachdem die letzten beiden Wochenenden buchstäblich ins Wasser gefallen waren, starteten wir am Samstag, bei „sommerlichen“ 12 Grad, um 8 Uhr zu unserer Prachatice-Tour nach Tschechien. Wir, das waren Hans Neumüller (Osw.), Andi Kreiner, Josef Pils und Georg Aschacher. Einen Teil der Strecke begleiteten uns noch Kathi Kaspareth und Robert Pröll.

 

Wir fuhren über Wullowitz zum Moldaustausee bis nach nach Lipno. Kurz danach verließen uns Kathi und Robert. Weiter ging es mit vielen, oft ziemlich giftigen, kurzen Anstiegen, bis  Prachatice. Dem Organisationstalent von Hans war es zu verdanken, dass wir dort einen Tisch mitten auf dem Platz aufstellen durften und das Mittagessen in der Sonne einnehmen konnten. Es wehte nämlich den ganzen Tag über ein ziemlich starker, unangenehm kühler Ostwind.

 

Trotz des Gegenwindes genossen wir die wunderschöne Landschaft bis Krumau. Bei einer Brückenbaustelle vor Rosenberg schulterten wir das Rad und überquerten einen behelfsmäßigen Bachübergang. Die restlichen Kilometer über Deutsch-Hörschlag bis Freistadt, vergingen dann ziemlich schnell.

 

Es war, wie immer, eine tolle Tour mit 192 km, und mehr als 2.000 Höhenmeter.