Heute waren wir 9 Teilnehmer und schafften ordentlich Höhenmeter. Über die Alm nach Lasberg und auf den Braunberg rauf. Weiter über den Wurzelsteig nach Maria Bründl. Bekanntschaft mit ein paar der 41 Flüchtlingen im ehemaligen Gasthaus. Sind ganz nett und hätten uns gleich auf Tee eingeladen. Danach Oswald, über die Zelletau retour nach Freistadt. War ganz nett nur ich leistete mir in Folge eines Sturzes eine ordentliche Schramme im Carbonrahmen. Is halt so. Habe ich aber mit Epoxitharz wieder repariert. Wetter war super, bis nächste Woche. Ist auch super weil wir im Moment so viele Leute sind.

Fotos gibts da:  https://www.facebook.com/rcfreistadt/?ref=bookmarks

Bei optimalem Wettkampfwetter startete unsere neu formierte und neu eingekleidete Bike - Rennmannschaft in Kleinzell auf den verschiedenen Distanzen. Zu bewältigen galt es die Extremedistanz mit 90 km und 3100 Hm. Weiters die Classic mit 60 km und 2000 Hm, die Small mit 47 km und 1500 Hm und die Light mit 26 Km und 700 Hm. Unsere Mannschaft bestehend aus Hölzl Sandra, Hölzl Michi, Kranz Mandi und aus Hirschbach Stadler Alex und Brandstetter Peter schlugen sich herrvorragend. Mit dabei auch die Oswalder Evelin Bröderbauer, Daxberger Peter, Pils Josef und Geisberger Willi.
Ein Missgeschick passierte Hölzl Michi, der bei km 65 durch einen Defekt den Sattel verlor und die letzten 25 km stehend tretend oder laufend schiebend das Ziel erreichen musste. Gerade deswegen ist seine Platzierung top.
Stadler Alexander erreichte bei den Elite Herren den 3. Platz in der Landesmeisterschaftswertung. Er fuhr auch immer nur knapp hinter der Spitzengruppe hinterher und das bei Kalibern wie Soukup Christoph und Hochenwarter Uwe.
Hölzl Sandra erkämpfte durch ihre langjährige Bikeerfahrung den gewaltigen gesamt 6. Platz bei den Damen.
Auch die Oswalder konnten Top-Platzierungen einfahren.
Evelin Bröderbauer wurde bei den Damen gesammt 2. und somit Viezelandesmeisterin. Sie gewann ihre Klasse.
Daxberger Peter finishte als gesamt 10, in seiner Klasse als 5. und wurde Landesmeister in der Mastersklasse.
Josef Pils, der alte Haudegen, rang reihenweise die Gegner nieder und belegte den 8. Platz in seiner Klasse.

Alle Ergebnisse der Starter:

Hölzl Sandra: Small gesamt 153, Damen 6, AK 6
Hölzl Michi: Extreme gesamt 26, AK 8.
Kranz Mandi: Classic gesamt 115, AK 35
Stadler Alex: Extreme gesamt 6, AK 4
Brandstetter Peter: Extreme gesamt 18, AK7
Bröderbauer Evelin: Extreme gesamt 45, AK 1
Daxberger Peter: Extreme gesamt 10, AK 5
Pils Josef: Small gesamt 183, AK 8
Geisberger Willi: Small gesamt 142, AK 41
Alle Ergebnisse:http://www.racetecresults.com/Results.aspx?CId=166...

Zudem gewann die Mannschaft der Sportunion Hirschbach, bestehend aus Stadler Alex, Brandstetter Peter und Hölzl Michi, die Teamwertung. Gratulation an alle unsere Starter. Die Foto´s habe ich mir von Daxberger Peter und Pointner Thomas aus Facebook ausgeborgt.

Hallo liebe Vereinsmitglieder!

Mit dem Beginn der Sommerzeit starten wir auch in die neue Saison.

Die erste Rennradausfahrt wird kommenden Sonntag 27. März um 09 00 Uhr gefahren.

Mit dem Mountainbike geht es am Mittwoch 30. März um 17 00 Uhr los.

Es sind alle Mitglieder herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Weiters biete ich ein Fahrtechniktraining mit dem MTB an. Zu diesem Training treffen wir uns am Dienstag 5. April um 18 00 Uhr.

Dieses Training dauert ca. 2 Stunden und kostet pro Person 5,- Euro. Bei Interesse bitte bei mir melden ( 0699 12781720).

Alle Ausfahrten werden jeweils beim Postamt in Freistadt gestartet. 

 

 Dressenkauf:

Auf Anfrage von Vereinsmitgliedern besteht nun auch wieder die Möglichkeit Dressen zu kaufen.

 Bis 30. April 2016 könnt ihr bei Michi Hölzl beim Intersport Pötscher bestellen.

Angeboten werden:

Trikot kurz- u. langarm

Hose kurz

Gilet

Ärmlinge u. Knielinge

Ab einer Bestellmenge von jeweils  4 Stück kann Michi das gewünschte Produkt erzeugen lassen.

Guten Saisonstart wünscht Neumüller Hans! 

1. Rennen Downhill IXS Europacup Kranjska Gora 6. bis 8. Mai 2016

Eric Neumüller und ich stellten uns der ersten Herausforderung im Downhill und waren nach Slowenien gereist.

Image 

Das Wetter war nicht gut vorausgesagt und so stellten wir uns schon auf eine Schlammschlacht ein.

Die Gatschreifen hatten wir bereits montiert und gingen nach guter Besichtigung auf die ersten Trainingsfahrten. Der Regen blieb aus, aber trotzdem war es stellenweise rutschig und wir konnten unsere geplanten Linien fahren. Am Samstag beim Pflichttraining machte ich dann gleich mal einen Abflug und hatte nun noch mehr Respekt von der Strecke.

 

Liebe Vereinsmitglieder und Besucher unserer Homepage.

Nachdem schön langsam die Temperaturen wieder etwas milder werden kommt die diesjährige Radlerinfo gerade richtig uns sich über die heuer geplanten Aktivitäten des RC ARBÖ Freistadt zu informieren. Aber auch über die abgelaufene Saison gibt es viele Informationen.

Die aktuelle Radlerinfo 2016, also das Jahresprogramm des RC ARBÖ Freistadt ist auch auf unserer Homepage verfügbar und kann hier angezeigt bzw. heruntergeladen werden.