Sonntag, 21.05.2017

 

Michael Hölzl und Patrick Katzmair vom Team RC matmaker ARBÖ Freistadt starteten beim Waidhofner Rennradmarathon über 103 km.
 
Der Wettergott meinte es leider nicht gut und so regnete es von Anfang bis zum Schluss des Rennens durch, Michael war zudem auch gesundheitlich etwas angeschlagen.
Gleich nach dem Start bildeten sich mehrere Gruppen, Michael in der ersten und Patrick in der zweiten Gruppe.
Das Tempo war sofort sehr hoch und so musste Michael ab Kilometer 50 die erste Gruppe ziehen lassen um das Rennen dann mit der zweiten Gruppe fortzusetzen.
Gemeinsam mit Patrick erhöhten die beiden RC matmaker Teamkollegen dann das Tempo um die zweite Gruppe etwas zu verkleinern, was schließlich auch gelang und mit ca. 15 Mann ging es dann Richtung Ziel. Bei Kilometer 95 setzte Michael dann die entscheidende Attacke und fuhr solo Richtung Ziel. Patrick versuchte dahinter noch einmal das Tempo zu erhöhen aber aus der Gruppe wollte keiner mehr mitarbeiten und so fuhr Michael ungefährdet als 26. mit einer Zeit von 2h 43min und somit ein paar Sekunden vor Patrick (30. Rang)  ins Ziel.
Einen besonderen Glückwunsch an unseren Freund und Kollegen Peter Brandstetter vom Mühlviertler Bike Team der einen hervorragenden dritten Platz erreichte! Chapeau!
Der RC matmaker Freistadt gratuliert!

Ergebnisse:  http://www.askoewaidhofen.at/sektionen/radsport/ergebnisse/

 Ergebnisse-RM-Waidhofen.jpg - 71.72 kB                                                                                              Waidhofner-RM.jpg - 91.12 kB

Rennbericht Neumüller Hans - live aus Kranjska Gora!

 

Ich war vom 5. bis. 7. Mai in Kranjska Gora beim 1. Lauf des europäischen Down Hill Cups. Gestartet bin nur ich, Eric hatte mich betreut und Olorenshaw hat seinen Downhiller noch nicht bekommen.

Bei diesem Rennen waren ca. 350 Teilnehmer gemeldet.

Ich startete in der Klasse Master (Jg. 1987 und älter). Am Freitag beim 1. Trainingstag waren wir noch über 30 Starter. Wie sehr oft reduzierte sich das Teilnehmerfeld und somit waren am Sonntag nur mehr 22 Finisher aus 10 Nationen.

 Neumller-Hans-2.jpg - 43.71 kB

Der Freitag begann mit Regen bei der Streckenbesichtigung. Ein Kurs der sehr viele Wurzeln und rutschigen Lehmboden beinhaltet. Es regnete aber beim Training nicht mehr. Natürlich war die Strecke sehr schwer zu fahren. Drei Schlüsselstellen hatten es wirklich in sich überhaupt diese ohne Sturz zu schaffen. Eigentlich war ich erst am Samstag in der letzten Trainingsfahrt von 9 jede Passage zu meistern.

 

Samstag am Nachmittag das Wetter war sehr gut mein Qualilauf: Ich war überrascht, eigentlich fehlerfrei konnte ich das Ziel erreichen. Vom Rang her waren noch drei Master hinter mir und einer knapp vor mir. Ich war mehr als zufrieden.

 Neumller-Hans1.jpg - 113.5 kB

In der Nacht auf Sonntag dann Regen. Wieder sehr schweres Training für mich. Die Strecke trocknete sehr rasch auf und es wurde wieder besser.

Nun der Finallaufam Sonntag:

Leider sind meine direkten Gegner hinter und vor mir nicht mehr angetreten und so wusste ich nun wie schwer es werden würde nicht die "Rote Laterne" zu bekommen. Fehlerfrei im Ziel um 5 Sekunden schneller als am Vortag ersparte mir aber trotzdem nicht Rang 22.

 

Es war eine tolle Veranstaltung, ich hatte nur einmal eine Schrecksekunde mit einem totalen Überschlag bei einer harmlosen Stelle, wobei ich aber nicht wusste wieso es dazu kam.

 

Das Abenteuer 4 Islands MTB Stage auf Kroatien ging für die 8 Athletinnen und Athleten vom RC matmaker Freistadt,

Union Hirschbach und USV St. Oswald/Fr. erfolgreich zu Ende.

 

 Ein großer Dank auch den beiden Betreuern Josef "Pepi" PILS und Thomas TOBER (Uni-Markt St. Oswald).

Logo-4---Island.jpg - 173.37 kB   Mannschaftsfoto-alle-8.jpg - 35.42 kB

Die Endergebnisse  unsere Athleten:

 

           

 Ergebnisse-Daxber-Stadler.JPG - 60.44 kB        Ergenisse-Hlzl-Pirngruber.JPG - 59.15 kB       

 

    Ergebnisse-Brderbauer-Brandstetter.JPG - 65.69 kB     Ergebnisse-Sandra-Hlzl-Neuburger.JPG - 58.21 kB

21.04.2017 - Zwischenbericht vom MTB - Etappenrennen in Kroatien

 

Wie ja bekannt sind gerade  4 unserer RC matmaker Vereinsmitglieder beim MTB Etappenrennen in Kroatien von 19. bis 22. April 2017 am Start. Weiters sind noch Fahrer(innen) von der USV St. Oswald, ein Fahrer der SU Hirschbach und 1 Fahrer der Union Zwettl/R. am Start.

 

Nach 2 Etappen:

Daxberger Peter/Stadler Alex    11. Rang

Hölzl Michael/Pirngruber Peter    32. Rang

Bröderbauer Evelin/Brandstetter Peter    73. Rang

Hölzl Sandra/Neuburger Christoph     217.

 

 Sandra-4-Island.jpg - 139.54 kB       Daxberger-Stadler.JPG - 32.56 kB 

      Sandra Hölzl  (2. Etappe Insel Rab)                                                Daxberger Peter und Stadler Alex vor der herrlichen Kulisse auf der Insel Rab

 

 

 

3. Etappe 21.04.2017 - Insel Cres    Zwischenstand

 

Die längste Etappe (71 km auf 1500 HM) stand heute am Programm

 

Das momentane Topteam mit Daxberger Peter und Stadler Alex konnte den 11. Gesamtrang behaupten und es fehlt ihnen lediglich 1 Sekunde auf die Top 10.

 

Michael Hölzl und Pirngruber verbesserten sich auf den 31 Gesamtrang, während die MixStaffel Evelin Bröderbauer und Peter Brandstetter ebenfalls ihre hervorragende Position festigen konnten.

 

Sandra Hölzl und Christoph Neuburger verbesserten sich auf der 3. Etappe von Platz 217 auf 203.  

 

https://www.adriabike.hr/events/4-islands-mtb-stage-race-2017/

 

 

 

 

 

Am 01. April 2017 war es wieder soweit. Die Rennradler eröffneten die Saison mit der bereits allseits bekannten Malontyrunde (nach dem gleichnamigen Ort benannt).

Insgesamt 11 Teilnehmer waren am Start.

Die meisten erschienen bereits in unserer neuen wunderschönen matmaker Dress. Beim nächsten Ausfahren werden es schon hoffentlich alle sein.

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle die mit Dress viel Arbeit hatten, Bestellung Entwurf, Ausgabe, etc. (vor allem Georg).

 

Die Vorbereitungen für unser Bergzeitfahren und die Max - Lelli Tour sind auch voll im Gange. 

 

Foto vom Ausklang im Gastgarten.